Zurück zur Liste

Gartenbahn im Küchwald-Park

09113 Chemnitz [SN]

Beschreibung   Im romantischen Küchwald-Park, mitten in Chemnitz, kann neben der 2,3 km langen Parkeisenbahn, auch eine ca. 215 m lange im Innenhof liegende Garteneisenbahn besucht werden.  Der erste provisorische Zug der Gartenbahner fuhr am 31.10.1997. Nach über 4.000 Stunden  hatte dann zur Saisoneröffnung im März 1998 die Anlage schon fast Ihre endgültige Form angenommen, Wenn auch noch mit wenigen Pflanzen und anderen heute zu entdeckenden liebvollen Details. Im Verlauf des ersten Halbjahres 1998, nach der vollständigen Verlegung der Gleise, bepflanzte man mit Liebe die Gartenbahnanlage so, wie die Anlage heute noch, auch aufgrund der unermüdlichen Pflege der Gartenbahner zu erleben ist. In dieser Zeit entstanden die markanten Felsformationen, die später durch die Drahtseilbahn und deren Stationen ergänzt wurden. Alles was auf der Anlage zu sehen ist, entstand in Eigenleistung oder wurde aufgrund großzügiger Spenden beschafft. Die Betreuung der Gartenbahnanlage erfolgt ausschließlich ehrenamtlich. Die Finanzierung ist nur Dank der unzähligen Spenden möglich. 


Fläche   200 m²


Gleisstrecke   215 m


Anzahl der Loks   40


Anzahl der Waggons   102


Steuerung   elektrisch, wahlweise analog oder digital


Besuchertermine   

Samstage, Sonntage und Feiertage: 13 bis 18 Uhr (Mai bis September)